In meinem Kopf. Und dann: Poetry Slam mit Beat (also, eigentlich ist es Rap)

In meinem Kopf herrscht das Gewitter. Regen, Sturm, Hagel, Blitze, Donner, und ich hör‘ nix mehr. Das Leben da draußen zieht weiter, an mir vorbei – ich versuche mich an ihm festzuhalten, aber irgendwie schüttelt es mich ab und ich lande auf den Knien. In meinem Kopf herrscht die Dunkelheit, und ich seh‘ nix mehr.…

Weiterlesen

Spicy Pasta mit Zucchini & Tomate

Voilà: Pasta in einer cremigen Sauce, fertig in zehn Minuten, der Hunger ist gestillt (die schlechte Laune wieder weg) und der Kühlschrank leer. So konnte ich die WG verlassen, ohne Angst haben zu müssen, dass ich bei meiner Rückkehr Lebensmittel vorfinde, die so aussehen, als seien sie kurz davor, wegzulaufen. Von selbst, meine ich. Mit kleinen grünen, behaarten Beinchen. Uaaah. Denken wir nicht weiter darüber nach.
Obwohl …

Weiterlesen

Gestern war Sonntag | Etwas zum Backen, etwas zum Nachdenken, etwas zum Lesen

Gestern bin ich (unfreiwillig) aufgewacht, weil irgendwo in der Nähe die Glocken einer Kirche läuteten (nicht zehn Uhr morgens, um acht); die Sonne schien durchs offene Fenster und malte Schatten an die Wände. Es war kalt. Ich war müde. Aber zu gespannt, wie es wohl weitergehen würde, ich hatte mir nämlich …

Weiterlesen