Meine 4 liebsten Urlaubsziele

… habe ich hier für euch aufgelistet. Wer noch nicht weiß, wo es im nächsten Urlaub hingehen soll, kann sich ja ein bisschen inspirieren lassen. Ich liebe es, an Orte zu reisen, wo es 1. gutes Essen gibt (bei mir ein wirklich entscheidender Punkt :D), 2. ich lange Spaziergänge machen kann oder 3. einen Platz finde, an dem ich stundenlang einfach nur sitzen und lesen kann. Natürlich möchte ich im Urlaub möglichst viel von der Gegend sehen, aber mir geht es nicht darum, alle Sehenswürdigkeiten abzuklappern oder einen langen Städtetrip zu machen. Urlaub bedeutet für mich: Entspannung, spontane Entscheidungen (ist im Alltag ja eher schwierig) und vor allem eins – Genießen.

landscape-631703_1920
Bretonische Küste (Quelle: Pixabay)

Bretagne, Frankreich

Eine Sache habe ich in der Bretagne ganz besonders genossen: sehr lang zu schlafen. Die Meerluft macht müde und es wird spät dunkel. Perfekte Vorraussetzungen also, um das Frühstück durch ein Mittagessen zu ersetzen. 😉 An der Küste kann man wunderbare, lange Spaziergänge machen und die Strände sind oft menschenleer. Wer sich nach Ruhe und Natur sehnt, ist hier richtig. Tipp: Auf einem Markt frisches Obst, Gemüse und frischen Fisch aus der Region kaufen und selbst kochen.

crete-807983_1920
Lasithi-Hochebene (Quelle: Pixabay)

Kreta, Griechenland

Was soll ich sagen, ich liebe diese Insel! Nicht nur wegen des Essens, was allerdings wirklich (!) gut ist. Kreta besticht durch wunderschöne alte Dörfer, die einen Besuch absolut wert sind, eine durch das Mittelmeerklima geprägte Pflanzen- und Tierwelt und lange Sandstrände. Nicht nur wer geschichtlich interessiert ist, sollte sich einige der historischen Stätten ansehen. Auf der Lasithi-Hochebene hatte ich essenstechnisch meine erste Erfahrung mit traditionellem, kretischen Essen (zu finden in den zahlreichen Tavernen): Blätterteigtaschen, gefüllt mit Schafskäse und Honig. ♥  Eine sehr einprägsame Erfahrung 😉 Wer auf Kreta Urlaub machen will, sollte sich für ein paar Tage ein Auto mieten. Damit sind viele der schönen Ort gut zu erreichen.

Akyaka – Blick auf die Berge im Hinterland

Türkische Ägäis

Jeder Urlaub in der Türkei war für mich ein besonderes Erlebnis. Ich liebe es am Strand zu liegen und dem Muezin zuzuhören. Oder im Meer zu schwimmen, mit Ausblick auf die Berge im Hinterland. Die türkische Ägäisregion ist etwas ganz besonderes. Die beste Zeit, um dort Urlaub zu machen ist im Herbst, während viele touristische Einrichtungen langsam schließen und es nicht mehr so heiß ist. Rund um die Orte Turunç und Akyaka könnt ihr wunderbare Wanderungen machen, zum Beispiel zur einer kleinen Bucht oder durch die Berge in die nächstgrößere Stadt. Wenn ihr die Gelegenheit habt, solltet ihr euch nachmittags unbedingt mal Zeit nehmen und einen (oder mehrere) türkische Kaffee trinken. Purer Luxus. Das türkische Essen ist dann noch das Tüpfelchen über dem I.

havana-222462_1920-1
Altstadt Havana (Quelle: Pixabay)

Cuba

Wo soll ich anfangen? Ich glaube Cuba war bisher meine aufregenste und schönste Reiseerfahrung. Wer Cuba einen Besuch abstatten will (der mindestens zwei Wochen dauern sollte, ihr bereut es sonst), sollte einige Zeit in Havana verbringen. Außerdem lohnt es sich sehr nach Cienfuegos zu fahren und zu den Wasserfällen „El Nicho“ zu wandern. Wahrscheinlich lässt sich das Land am besten beschreiben, wenn ich hier aufzähle, was ich am meisten vermisst habe, als ich wieder zu Hause war: die Musik, die Natur, frische Früchte, die Hitze, die Altstadt von Havana, Sonnenuntergänge am Malecon,…

Jedes Land ist einzigartig, und das nicht nur wegen der geographischen Gegebenheiten. Eigentlich machen erst die Menschen ihr Land zu etwas wirklich Besonderem. Sei es die große Gastfreundschaft in den Ländern am Mittelmeer wie Griechenland und Türkei, oder die Lebensfreude der Menschen auf Cuba. Ich lerne ein Land immer erst richtig kennen, wenn ich mit den Einwohnern in Kontakt komme 🙂

Was ist euer liebstes Urlaubsziel?

7 Gedanken zu “Meine 4 liebsten Urlaubsziele

  1. Meine Lieblingsziele sind Thailand und Frankreich im Allgemeinen und Paris im Speziellen 😉
    Nächstes Jahr steht dann Cuba auf der Liste. Und wie Du sagst, so richtig lernt man ein Land nur über Kontakt mit den Einheimischen kennen, das finde ich auch.
    LG und schönen Abend noch

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. 🙂 Cuba wird dir bestimmt gefallen! Genieße die Zeit dort! Thailand steht ab jetzt auf meiner Liste, hast du ein paar Tipps für mich? Grüße zurück!

      Gefällt mir

      • Bisher war ich nur im Süden Thailands und es gibt eigentlich nichts, was ich nicht empfehlen kann 😉
        Auf jeden Fall solltest Du eine Tour mit einem Speedboat zu den Similan Islands machen, dort kann man super schnorcheln und mit Meeresschildkröten schwimmen.
        Im Dezember mache ich Bangkok und den Norden Thailands unsicher, dann berichte ich 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s