Polenta con Salmone | Norditalien

In 80 Rezepten um die Welt, klingt doch gut, oder? Mal sehen, wie lang diese Reise gehen wird und welche tollen Rezepte aus welchen Ländern ich entdecke. Ich freue mich schon sehr darauf! 🙂

Gestartet wird in Italien, genauer, in Norditalien. Wie sollte es auch anders sein. Ich liebe, liebe, liebe die italienische Küche (und es gibt so viel mehr als Pizza oder Pasta). Frische Zutaten, mediterrane Gewürze, die Zubereitung der Gerichte, die länger dauert als das Essen selbst und fast schon zelebriert wird. Im Moment sitze ich tatsächlich vor meinem Laptop und grinse vor mich hin, mit dem Gedanken an Tiramisu, gerösteter Paprika und Safran-Risotto mit Hühnchen. Ti amo, cucina mediterranea.

Jetzt aber genug der Liebesbeweise und ran an die Kochlöffel. Ich möchte euch ein Rezept vorstellen, das einfach zu realisieren ist, auch wenn die Zubereitung eine Weile dauert.

Zutaten:

* 1 Liter Wasser
* 300 Gramm Polenta (gelber Maisgrieß)
* 2 Esslöffel Butter
* eine Handvoll frischer Kräuter (z.B. glatte Petersilie, Basilikum)
* geriebene Muskatnuss, Kräuter der Provence
* Salz, Pfeffer
* ein Spritzer Zitrone
* Olivenöl
* vier Lachsfilets (frisch oder aufgetaut)
* ein Schuss Weißwein

Zubereitung:

  1. Das Wasser in einem Topf mit etwas Salz zum Kochen bringen und währenddessen die frischen Kräuter fein hacken. Wenn das Wasser kocht, Polenta unter ständigem Rühren einstreuen.
  2. Polenta bei mittlerer Hitze unter Rühren eine Viertelstunde quellen lassen. Wenn sich der feste Brei von der Topfwand löst, die frischen Kräuter, geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer, Butter, Kräuter der Provence und Zitronensaft unterrühren.
  3. Eine Auflaufform mit Öl einfetten, die Polenta hineingeben und glatt streichen (wenn der Brei bereits sehr fest ist, Hände mit Wasser befeuchten und Polenta in die Form drücken). Quellen lassen, bis sich der Brei so verfestigt hat, dass er als Ganzes aus der Form gelöst werden kann.IMG_0454
  4. Backofen auf 150 Grad Umfluft vorheizen. Polenta-Block aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ab in den Ofen! (Für etwa 20 Minuten.)
  5. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Lachsfilets scharf anbraten. Nach circa zwei Minuten wenden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Kurz köcheln lassen.
  6. Polenta aus dem Ofen holen, anrichten, fertig!IMG_0484IMG_0487IMG_0488IMG_0490IMG_0485

Weil die Polenta-Streifen noch kurz in den Ofen kommen, sind sie außen herum schön knusprig und innen weich. Den Lachs kann man auch mit ein bisschen Zitronensaft zubereiten, aber mir schmeckt er mit Weißwein abgelöscht noch besser. 🙂

Lasst es euch gut schmecken!


Hier geht’s weiter auf unserer in-80-Rezepten-um-die-Welt-Reise.

6 Gedanken zu “Polenta con Salmone | Norditalien

  1. […] Essen – habe ich vor nicht allzu langer Zeit ein kleines Projekt auf dem Blog gestartet. Mit „In 80 Rezepten um die Welt“ will ich euch landestypische Gerichte aller Kontinente zeigen. Letzter Stopp war Kreta. Ich bin […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s