Joggen ♥ warum es sich lohnt

Vor vier oder fünf Jahren habe ich angefangen, regelmäßig joggen zu gehen. Mittlerweile kann ich nicht mehr ohne, und das hat gute Gründe:

  1. Fit fühlen. Und dabei geht es nicht zwingend ums Abnehmen oder um Muskelaufbau (obwohl das natürlich sehr positive Nebeneffekte sind, siehe Punkt 6). Durchs Joggen lösen sich viele meiner Verspannungen und meine Rückenschmerzen werden weniger. (Außerdem kann ich auch mal eine Treppe hochlaufen, ohne dass ich gleich nach Luft ringen muss  😉 .)

    CIMG0559
    Joggen kann man fast überall – Ausblick bei Turunç, Türkei
  2. Stress abbauen. Wenn ich Joggen gehe, dann allein. Diese Zeit ist nur für mich reserviert. Laufschuhe an, Kopfhörer auf und ab in den Wald. Dann kann ich locker lassen, alles um mich herum vergessen und mich auf mich selbst konzentrieren.

    IMG_5165
    Joggen befreit, baut Stress ab und hält den Körper fit
  3. Frische Luft. Ich bin kein großer Fan von Fitnessstudios und Sport an Geräten. Deswegen ist Joggen die perfekte Alternative: frische Luft, abwechslungsreiche Umgebung und alles was ich brauche sind meine Sportsachen und gute Musik.

    IMG_6842
    Eine besondere Herausforderung: Am Strand Joggen gehen, wo der Sand unter jedem Schritt nachgibt.
  4. Ausdauer trainieren. Wer zum ersten Mal joggen geht wird merken: Gar nicht so einfach, 20 Minuten durchzuhalten. Wenn du aber regelmäßig joggen gehst, wirst du dich sehr schnell verbessern. Du wirst schneller, deine Kondition wird besser und es fängt an, richtig Spaß zu machen. Nach einer Zeit wird es dir nicht mehr schwerfallen, dich zum Joggen zu motivieren. Eher bist du enttäuscht, wenn du Lust hast joggen zu gehen, aber keine Zeit.

    IMG_1894
    Joggen unter Kiefern bei Akyaka, Türkei
  5. Entspannung. Auch wenn es komisch klingt: Schon während des Joggens fange ich an, mich zu entspannen. Durch die körperliche Anstrengung treten alle Probleme in den Hintergrund und ich fühle mich frei. Tatsächlich geht es mir oft so gut, dass ich mit einem breiten Grinsen durch die Gegend laufe. Das liegt daran, dass der Körper beim Sport Stoffe wie Serotonin, Dopamin und Adrenalin ausschüttet, die das Wohlbefinden steigern. Wer regelmäßig lange Strecken läuft, kann beim Joggen sogar das Runner’s High, einen rauschartigen Zustand erleben. Ein großartiges Gefühl, wirklich!

    IMG_1622
    Zu Hause joggt sich’s immernoch am schönsten
  6. Stoffwechsel. Wenn ich einen Monat aussetzen musste, weil ich krank war oder mich nicht richtig fit gefühlt habe und dann drei Tage hintereinander joggen gehe, merke ich sofort, wie sich mein Stoffwechsel verändert. Eigentlich kein Wunder: Beim Laufen beanspruchen wir ganze 70 Prozent unserer Muskulatur. Laut Focus wird bei kurzen Strecken und geringer Belastung mit Hilfe von Sauerstoff Zucker verbrannt. Wer länger läuft und sich stärker belastet, kurbelt die Fettverbrennung an.

Ihr seht also, es lohnt sich, ein paar Mal in der Woche laufen zu gehen. Wer nach dem Joggen noch nicht total kaputt ist, kann sich durch Gymnastik lockern und dann ein paar Kraftübungen machen. Immer gilt: Nicht aufgeben, im eigenen Tempo joggen und die Zeit genießen.


Titelbild: Pixabay

4 Gedanken zu “Joggen ♥ warum es sich lohnt

  1. Ich hatte auch mal eine kurze Zeit lang eine „Jogging-Phase“, nur leider kann ich mich nun nicht mehr aufraffen bzw. motivieren…Hast du eine Motivation, oder ist das Joggen schon richitge Routine? 🙂
    lg.!

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Anna 🙂
      Routine kann man das bei mir schon nennen. Wenn die Sonne scheint und ich entweder gut drauf bin oder aber gestresst, kriege ich automatisch Lust, joggen zu gehen. Also eigentlich immer 😀 😉 Ich merke einfach, dass ich Bewegung brauche und es mir danach noch besser oder vieeel besser geht 🙂
      Du kannst ja mal versuchen, dich durch Musik zu motivieren. Das hilft mir, wenn ich mal gar keine Lust habe.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s