Bretagne | „Land am Meer“

Ewig lange Küstenwege, raue See, stürmisches Klima – das ist die Bretagne. Keltische Einwanderer haben die Region „Aremorica“ (Land am Meer) getauft.

IMG_6438
Typisches Bild: Mauer aus aufgeschichteten Steinen am Küstenwanderweg.
IMG_6698
Überall blüht es. Auch auf den Wiesen direkt an der Küste.
IMG_6005
Hortensien in leuchtenden Farben wachsen fast an jeder Straßenecke.

 

IMG_6251
„La Pointe du Raz“ ist der westlichste Punkt Westeuropas.
IMG_6259
Wenn das Wetter gut ist, kann man von hier aus die Insel Île de Sein sehen.
IMG_6291
Der Aussichtspunkt ist auf jeden Fall ein genialer Ort zum Fotographieren.
IMG_7264
Da die Bretagne eine Halbinsel ist, gibt es viele kleine Buchten und Strände. Bei Ebbe bleiben am Strand manchmal kleine Wasserbecken zurück. Wer Glück hat, findet darin vielleicht sogar eine Mini-Seeanemone.
IMG_7391
Durch die hohen Wellen macht das Baden und Surfen richtig viel Spaß. Kälteempfindliche Schwimmer sollten aber an einen Neoprenanzug denken, die Wassertemperatur steigt auch im Sommer selten über 16 (!) Grad. Trotzdem lohnt es sich. Augen zu, und rein 😉
IMG_7005
Ahoi, Matrosen! Ein Segelboot im kleinen Hafen von Audierne.

8 Gedanken zu “Bretagne | „Land am Meer“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s