Gefüllte Blätterteigtaschen | Kreta

Endlich geht’s weiter! Nach mehreren, wunderbaren Wochen in Italien (ich sage nur: dolcefarniente) fahren wir auf unserer In-80-Rezepten-um-die-Welt-Reise weiter in den Süden. Eine kleine Fähre nimmt uns mit nach Kreta, auf die größte Insel Griechenlands.

Nach einem entspannten Vormittag am Strand erkunden wir mit unserem Mietwagen das gebirgige Hinterland. Es ist heiß, die Straße führt in nicht enden wollenden Serpentinen nach oben. Schließlich (und hungrig) kommen wir auf der Lasithi-Hochebene an. In einer kleinen Taverne am Straßenrand werden verschiedene, selbstgemachte kretische Spezialitäten angeboten. Auf sie mit Gebrüll! Besonders im Gedächtnis bleiben diese leckeren, kleinen Blätterteigtaschen, gefüllt mit Schafskäse und Honig.

IMG_5095

Zutaten
für den Blätterteig:

* 275 Gramm Weizenmehl (plus Mehl zum Ausrollen)
* 25 Gramm zerlassene Butter
* 250 Gramm Butter, direkt aus dem Kühlschrank
* ein Eigelb
* 125 Gramm kaltes Wasser
* eine Prise Salz
außerdem braucht ihr Frischhaltefolie

für die Füllung:

* Schafs- oder Ziegenkäse (Feta)
* Honig
* Gewürze (z.B. getrockneten Oregano, Thymian)

Zubereitung:

  1. 250 Gramm Weizenmehl in eine Schüssel sieben, die zerlassene Butter hinzufügen und beides miteinander verkneten.IMG_5045
  2. Eigelb und Salz, dann das kalte Wasser nach und nach in die Schüssel geben, sodass alles zu einem glatten Teig verknetet werden kann. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.IMG_5046
  3. Die kalte Butter in kleine Würfel zerpflücken und mit 25 Gramm Mehl verkneten. Das Butter-Mehl-Gemisch zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie auf circa 19 cm Seitenlänge ausrollen und ebenfalls für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.IMG_5053
  4. Den glatten Teig nach der Ruhezeit im Kühlschrank zu einem Rechteck von circa 20 cm mal 40 cm ausrollen. Das Butter-Mehl-Gemisch auf die eine Hälfte legen, die andere darüberklappen. Die Ränder gut andrücken … IMG_5055IMG_5057… und alles noch einmal sorgfältig ausrollen.
  5. Das untere und obere Drittel des Blätterteiges jeweils zur Mitte hin umklappen, sodass der Teig drei Lagen hat. IMG_5058Wieder ausrollen. Erneut umklappen und in Frischhaltefolie gewickelt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  6. Teig ausrollen und Schritt 5 wiederholen.
  7. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Blätterteig aus dem Kühlschrank holen und ausrollen. In kleine quadratische Teile schneiden.
  8. Die Teigstückchen mit einer Gabel einstechen. Feta, Honig und Gewürze nach Belieben darauf verteilen und zusammenklappen. Ränder gut andrücken.IMG_5070IMG_5078
  9. Blätterteigtaschen auf einem Blech, ausgelegt mit Backpapier, verteilen und circa 30 Minuten backen. IMG_5079
  10. Genießen! 🙂

Vor selbstgemachtem Blätterteig hatte ich immer großen Respekt – dabei ist es gar nicht so kompliziert: Durch das ständige Zusammenklappen entstehen die Lagen des Blätterteiges. Damit die Butter beim Ausrollen nicht zu weich ist, muss der Teig immer wieder im Kühlschrank ruhen. Ist das Prinzip verstanden, gelingt der Blätterteig im Handumdrehen.

IMG_5093

P.S.: Natürlich lassen sich die Blätterteigtaschen nicht nur mit Feta und Honig füllen (auch, wenn diese Kombination echt der Hammer ist). Probiert es doch mal mit Tomaten und Oliven oder Speck und Datteln (mmmmh). Guten Appetit!


Ihr wollt wissen, wie unsere In-80-Rezepen-um-die-Welt-Reise angefangen hat? Hier klicken.

Unsere letzte Station war der Stiefelabsatz Italiens. Neugierig auf das zugehörige Rezept? Hier klicken.

2 Gedanken zu “Gefüllte Blätterteigtaschen | Kreta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s