Snacking Deluxe | Gebackene Aubergine (plus Buchtipp)

Mhhhhh. Was gibt’s denn heute?
Aubergine aus dem Ofen!

img_5074

Probiert und für geschmacklich ausgezeichnet erklärt in einem der zahlreichen Urlaube in der Türkei, nachgemacht, glücklich genossen – Aubergine aus dem Ofen ist ein toller Snack für zwischendurch, schmeckt aber auch richtig lecker zum Abendbrot oder als Beilage zum Lunch. Dabei geht’s so einfach & schnell!

Das ist alles, was ihr braucht:

* Aubergine (je nach gewünschter Menge)
* Olivenöl
* Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

1 Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Aubergine waschen und in Scheiben schneiden.

2 Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Aubergine-Scheiben nebeneinander darauf platzieren. Sorgfältig mit Olivenöl bepinseln.

3 Ungefähr 15 – 20 Minuten im Ofen backen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und genießen. 🙂

img_5080

img_5085

Wusstet ihr, dass gegrillte Aubergine einen hohen Antioxidanswert hat? (Warum es wichtig ist, dass wir Antioxidantien über die Nahrung aufnehmen, habe ich schon in diesem Beitrag erklärt.) Außerdem enthält das lilafarbene Gemüse einen Stoff, der für Reizübertragungen in Gehirn und Darm wichtig ist (es handelt sich um Acetylcholin – aber diese Bezeichnungen kann sich doch eh keiner merken).

Wenn ich wissen will, welche Stoffe bestimmte Nahrungsmittel enthalten und wie diese in unserem Körper wirken, schlage ich dieses wunderbare Buch auf:

img_5432

Es enthält nicht nur interessante Informationen über unsere Gesundheit (Säure-Basen-Haushalt, freie Radikale, Glykämische Last), sondern viele tolle, bebilderte Rezepte (von denen ich in nächster Zeit sicher einige auswählen und euch vorstellen werde).

img_5485

img_5487

img_5476

Mein persönliches Highlight sind die Salatrezepte ♥ Fazit insgesamt: absolut empfehlenswert. Ehrlich, herrlich, köstlich eben. 😉

Liebe Grüße – in der Hoffnung euer Start in die Woche war nicht allzu anstrengend. 🙂 See you later alligator.

16 Gedanken zu “Snacking Deluxe | Gebackene Aubergine (plus Buchtipp)

      • Hallo katinka , ich hoffe es das dir gut-geht(in der UNI) bei den wunderschön weißer winter ,ist einTraum,
        ja Chilisoße dazu ist echt-sehr lecke ,,wie ein Heizung vor unsre körper wärmt sehr in winter ,und vieles-mehr von vorteile auf unsre cholesterin , Chilisoße 😉 lg.Grüße!!

        Gefällt 1 Person

      • oh-meine gotttttttttttttt es schief gelaufen mit meine post Einstellung weil mehr alles 45,000 tausend Email habe ich von wordpressss erhalten in letzen 12 Wochen ,,, ich versuche alles umzustellen was wegen könnte deine wunderbar positiven erfolgreichen von Inhalt post nicht gleich beantworten können es tut mir sehr leid, mir gehts X s gut und es gibt Positiven Veränderung in kommenden Juni zu-bezeichnen.
        oha mein Gott es tut mir leid nochmal.ich wünsch dir Schones Wochen beginnen ,, lg.seGrüße

        Gefällt mir

  1. Meine entscheidende Erstbegegnung mit Auberginen hatte ich in der Küche einer kretischen Gaststätte – Moussaka. DAS griechische Gericht für mich seitdem.
    Ob Dein Rezept mithalten kann? 🙂
    Ich werde es heraus finden.

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Matze,
      klingt das gut! Auf meiner nächsten Einkaufsliste werden die Zuataten für ein Moussaka landen. Noch nie ausprobiert, wird aber Zeit!
      Viel Spaß beim Nachbacken wünsche ich dir 😉 Ganz liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Habe heute Mittag ebenfalls Aubergine im Restaurant bestellt. Es war wie erwartet sehr lecker. Gebackene Auberginen passen auch sehr gut zu Falafel oder eben über grüne Salate.
    Liebe Grüße!
    Blaubeerläuferin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s