Frühlingsgruß | Fotostrecke

Hallo ihr da draußen (und mit draußen meine ich draußen, raus mit euch, die Sonne scheint),

es wird Frühling! Ich kann es fühlen und riechen und schmecken. Das ist genau wie in diesem Moment, kurz bevor es anfängt zu schneien. Hach, ich freu mich so 🙂 Morgens wieder das Gesicht in die Sonne halten, den Kaffee auf der Terasse trinken und laaange Fotospaziergänge machen, ohne, dass mir die Finger abfrieren. Herrlich ist das. Einfach herrlich.

In unserem Garten hat sich ein Krokusteppich ausgebreitet, der scheinbar sämtliche Bienen und Hummeln Eisenachs anlockt. Im Ernst: zu viele Bienen, zu wenig Krokusse. Ich musste mit ansehen, wie einige auf dem Weg zur nächsten (besetzten) Blüte kollidiert sind. Mehrmals. Bienen-Rush-Hour nennt man das wohl. Immer so von 10 bis 14 Uhr. Ich weiß das – und jetzt muss ich weiter ausholen – weil mein Objektiv kaputt ist und ich es wohl oder übel eingeschicken musste. Yup. Kein Objektiv mehr. Zum Heulen. Glücklicherweise fotografiert mein Bruder auch oft und gern. Beziehungsweise hat er oft fotografiert, sein 50mm und Teleobjektiv sind nämlich gerade in meinen Besitz übergegangen. Wenn mein eigenes Objektiv wieder gesund ist, kriegt er sie natürlich wieder. (Hoffentlich wird es schnell gehei … äh, repariert).

An dem Krokusteppich und der Bienen-Rush-Hour führte in jedem Fall kein Weg vorbei (wortwörtlich). Ich lag also zwei Tage lang, immer so zwischen 10 und 14 Uhr, bäuchlings im Gras und knipste die ersten Frühlings-Fotos. (Ein Video ist auch entstanden, das gibt’s aber erst Sonntag zu sehen).

IMG_9309IMG_9272IMG_9217

Hat sich doch gelohnt, mal ein anderes Objektiv auszuprobieren, was meint ihr?

IMG_9180IMG_9013IMG_9193IMG_8769IMG_8497IMG_9314IMG_8877IMG_9211

Fröhliche Grüße aus dem Garten ! ♥ Katinka