Caniço de Baixo | Frühlingsinsel Madeira #1

Dezember ist normalerweise ein Inbegriff für: Plätzchen ohne Ende, Duftkerzen und Film-Abende mit Wärmflasche. Vergangenes Jahr wurde die gemütliche Adventszeit kurz unterbrochen. Und zwar durch einen sehr (!!) spontanen Urlaub auf Madeira, einer kleinen Insel nahe der marrokanischen Küste. ♥ Auch bekannt als Frühlingsinsel ist Madeira ein Blumen-Paradies. Es blüht dort das ganze Jahr über. Und wie wunderschön es blüht!! Wir haben jedenfalls nicht schlecht geguckt, als wir, im Winter gestartet, vom Frühling empfangen wurden.

IMG_1796IMG_2179

Eine Woche lang waren wir in Caniço de Baixo untergebracht, einem kleinen Ort an der Ostküste Madeiras. Und natürlich haben wir zuallererst die Umgebung erkundet.

IMG_1791IMG_1814

Madeira ist vulkanischen Ursprungs. Die gesamte Insel besteht praktisch aus Gebirge. Heißt im Umkehrschluss: Wanderschuhe nicht vergessen und sich auf laaange Steigungen gefasst machen. Es geht eigentlich immer bergauf. Dafür sind tolle Ausblicke garantiert. 😉

IMG_1807

In Caniço haben wir nicht nur eine wunderbare kleine Taverne entdeckt,  …

IMG_2212
Ausblick von der Taberna Ti‘ Laura ♥ – dem perfekten Ort für einen kalten Eisetee nach vielen anstrengenden Metern bergauf

… sondern auch einen botanischen Garten. Er liegt inmitten einer Hotelanlage, ist aber öffentlich zugänglich. Ein kleiner Rundgang lohnt sich in jedem Fall, Vorgeschmack gefällig?

IMG_1839
Auf der Aussichtsplattform des botanischen Gartens
IMG_1834
Blick von der Aussichtsplattform

IMG_1840

Madeira ist ein El Dorado für Blumenliebhaber. Und für alle Blumen liebenden Fotografen. 😉 Zwar kommt es auf Spaziergängen immer wieder (so alle zwei Minuten) zu längeren Unterbrechungen, weil das Licht gerade perfekt ist, eine bisher unbekannte Pflanze unbedingt fotografiert werden muss oder keine zehn Aufnahmen von dieser einzigartigen und wunderschönen Blüte reichen. Aber was soll man machen? Gegen Naturbegeisterte mit Kamera ist kein Kraut gewachsen. Übrigens: Viele der Pflanzen, die auf Madeira zu finden sind, stammen gar nicht von dort. Sie wurden vom Menschen angesiedelt oder durch Tiere eingeschleppt.

IMG_1896
Drillingsblume (Ursprung: Südamerika)
IMG_1914
Hibiskus (Ursprung: Asien)

Noch mehr Blumenbilder gibt’s im nächsten Beitrag (versprochen). Außerdem: warum es sich lohnt, Funchal (die Hauptstadt Madeiras) zu besuchen. Bis dahin, lasst es euch gut gehen! Grüße ♥ Katinka

4 Gedanken zu “Caniço de Baixo | Frühlingsinsel Madeira #1

    • Hallo Lisa 🙂
      Ich danke Dir! Lust auf Sonne habe ich eigentlich immer 😉 Vor allem aber jetzt! Wie gern säße ich jetzt in einem Café auf Madeira, vor mir einen leckeren Espresso und ein gutes Buch.
      Auf uns Sonnenverliebe! 😉
      Liebe Grüße ♥ Katinka

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s