während ich warte

Es ist so heiß. Ich liege auf dem gepflasterten Weg, der zu unserem Haus führt, und warte. Es ist so heiß – auf den Steinen vor mir könnte man ein Spiegelei braten. Der Schweiß läuft mir den Rücken hinunter. Die Haare kleben mir im Nacken. Bei jedem Windstoß lässt der Baum neben mir ein paar seiner gelben Blätter fallen. Der Regen, er kommt einfach nicht.

IMG_2692IMG_2506IMG_2662IMG_2514IMG_2664IMG_2504IMG_2678IMG_2503IMG_2710(1)