Weiß

Warm und weiß fühlte sich ihr Herz an, von ihm aus strömte pure Energie durch ihren Körper. Das Glück ließ sie lächeln; sie sah ihr Leben vor sich und es war bunt, hell, in Farben gemalt, die niemand außer ihr sehen konnte, in Tönen erfahrbar, die niemand sonst hörte. Es war, als hätte man die Sonne aus dem Himmel geholt und in ihr Innerstes gepflanzt – sie strahlte und weinte, weil das Glück sie ergriffen hatte, es schützte sie, und es ließ sie niemals ganz allein.