Norwegen | Irgendwo zwischen Evje und Kristiansand

Wir saßen unter einem Dachvorsprung auf einem Campingplatz irgendwo zwischen Evje und Kristiansand. Es regnete – der Himmel endlos, grau. Außer uns war niemand hier. Nach Zimtschnecken und Zigaretten stand ich auf, nahm meine Kamera und stapfte zwischen den Wohnwagen hindurch über das nasse Gras hinweg bis zum Ufer des Sees, der den Blick auf die umliegenden Wälder freigab. Nebel und Wolken hingen tief in den Baumkronen; die Wasseroberfläche still. Und die Welt drehte sich überkopf. Ich sah die Wirklichkeit nicht wirklich, aber ihr Spiegelbild, zusammen entgrenzt, flüssig gemacht. Für einen kurzen, kostbaren Moment schwamm ich durch den Himmel, über mir Fische, durch die Wolken und den Nebel tauchend.